• 1897 Souplette
jquery slideshow by WOWSlider.com v7.4m

Als Vorspiel vor der Konferenz

Als Vorspiel wird eine Tour Paris-Avignon mit alten Velozipeden aus der Zeit der Brüder Olivier am Sonntag, dem 23. August, also am Tag vor Konferenzbeginn, eintreffen. Organisation : Association Histoire du Cycle Les Vélos de Sologne. Kontakt : Alain Cuvier : alain.cuvier@orange.fr). Die Ankunft wird am « Kreisverkehr des Velozipeds » stattfinden, in der heutigen Gemeinde Le Pontet, wo damals die Brüder Olivier eingetroffen sind. Dann werden die Teilnehmer bis nach Entraigues begleitet und empfangen.

Die Konferenz — vom Montag, dem 24. August 2015 bis zum Donnerstagabend 27. August

Dieses Treffen wünschen wir freundlich, gemütlich und einfach, so wie die Radtouristen und die Bewohner von Entraigues es gern haben.

Die Konferenz selbst dauert vom Montag, dem 24. August 2015 bis zum Donnerstagabend 27. August. Der Konferenzraum befindet sich im Stadtkern, gegenüber vom Rathaus, etwa 100m von der Bushaltestelle, vom Bahnhof und von einem der Hotels. Im Raum werden alte Fahrräder und Plakate ausgestellt. Es wird auch möglich sein, eine Sammlung von Tourenrädern zu besuchen: René Herse, Alex Singer, Nicolas Barra, Reyhand, Sablière, Jo Routens, Charrel usw. Zwei junge englischsprechende Damen werden die ganze Zeit zur Verfügung stehen. Unter den Organisationsmitgliedern sind auch eine deutschsprechende und eine italienischsprechende Person. Je nach den erhaltenen Subventionen wird eine Simultanübersetzung französisch-englisch angeboten. Die Mahlzeiten am Dienstagmittag und -Abend, Mittwochmittag, Donnerstagmittag werden gemeinsam genossen und sind in den Anmeldungsgebühren enthalten. Das Abschlussessen in einem Entraiguer Restaurant bleibt freigestellt. Jeder kann seine Unterkunft je nach Lust wählen. Die Region ist von Touristen sehr beliebt; es ist empfohlen, vorsichtshalber früh genug zu reservieren.

eplante Führungen und Besichtigungen :

1) Geführte Wanderung durch die Altstadt mit Jean-Luc Barcelli stellvertretender Bürgermeister, zuständig für Kulturangelegenheiten, und lokaler Gelehrter.

2) Die Ankunftsstelle der Brüder Olivier im familienhaus an der Rhône und anschließend das bürgerliche Haus Olivier in Avignon (heute Handels- und Industriekammer des Vaucluse) , abends das Museum zu Domazan mit Essen im château de Bosc, in dessen Mauern das Museum ist.

3) Ausflug nach Pernes, der Heimatstadt von Vélocio, mit Möglichkeit, dessen Geburtsurkunde zu fotographieren, Geburtshaus und Standbild, Besichtigung vom Musée comtadin du cycle, und wenn möglich anschließende Besichtigung der Sammlung von Rennrädern bei Lazzerini in Cavaillon. Busfahrten zu den Museen sind in den Anmeldungsgebühren enthalten.

Registrierung

Nach der Konferenz

Interessenten können, vorausgesetzt sie sind geübte und trainierte Radfahrer, dem sogenannten Géant de Provence (Riesen der Provence), dem mont Ventoux trotzen. Sind es mehrere Interessenten, können wir einen gemeinsamen Aufstieg extra mit ihnen planen, mit Gedenkmedaille, aber Vorsicht! wie Raphaël Géminiani an Ferdi Kubler einst sagte: « der Ventoux ist kein Berg wie die anderen»!

Die Provence, in der Entraigues und das Département Vaucluse liegen, ist eine bei Franzosen wie bei Ausländern sehr beliebte Region wegen der Sonne, der römischen und mittelalterlichen Denkmäler, der Vielfalt der Landschaften und der kulinarischen Spezialitäten: berühmte Weine der Côtes-du-Rhône, Trüffeln, Olivenöl, vielfältige Obst- und Gemüsesorten.

Warum sollten Sie nicht Ihren Aufenthalt verlängern und die touristischen Highlights aufsuchen: Avignon, Vaison-la-Romaine, Fontaine-de-Vaucluse, Roussillon und sein Ockergestein, und alle kleinen Dörfer, in denen es sich gemütlich leben lässt? Sie können auch andere berühmte oder bescheidenere Orte aufsuchen, dann bekommen Sie sicher Lust, wieder einmal hierher zu kommen.